Lokalsport Mannheim

Fußball

Schwetzingen patzt gegen Reichenbach

Schwetzingen.„So ein Spiel darf nie verloren werden. Da haben wir die große Chance, in die vierte Runde im Pokalwettbewerb einzuziehen, und dann das!“ Dem sichtlich enttäuschen SV-98-Präsidenten Rainer Zimmermann war nach der 2:3-(0:0)-Heimniederlage im Fußball-Verbandspokal gegen den TSV Reichenbach kein weiterer Kommentar als dieser zu entlocken.

Nachdem Nicolai Neugebauer den SV in Führung gebracht hatte (75.) und Reichenbach zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit noch ausgleichen konnte, musste die Verlängerung entscheiden. Nach präziser Hereingabe von Malek Örum brachte der eingewechselte Laurant Mahmuti den Gastgeber wieder in Front (98.). Nach einem verwandelten Freistoß von Max Rabsteyn zum 2:2 (110.) und einem Konter, den Steinfels fünf Minuten vor Spielende erfolgreich abschloss, war der Pokalwettbewerb für die Spargelstädter beendet. lofi/ü

Zum Thema