Lokalsport Mannheim

Turnen 16-Jährige setzt sich bei WM-Qualifikation durch

Seitz landet hinter Petz

Archivartikel

Stuttgart.Turntalent Emelie Petz stahl den Etablierten die Show und strahlte nach ihrer beeindruckenden Bewerbung um einen Platz im deutschen WM-Team über das ganze Gesicht. In Abwesenheit der verletzten Mehrkampf-Meisterin Sarah Voss setzte sich die erst 16 Jahre alte Schülerin aus Backnang am Samstag beim ersten Qualifikationswettkampf für die WM vom 4. bis 13. Oktober in Stuttgart mit 54,35 Punkten gegen die routinierten Lokalmatadorinnen Kim Bui (54,30) und Elisabeth Seitz (53,60) durch.

„Ich bin total glücklich und stolz hier so einen tollen Wettkampf geturnt zu haben“, sagte Petz in der Stuttgarter Scharrena. Aber nicht nur die Überraschungssiegerin steigerte sich im Vergleich zu den deutschen Meisterschaften vor drei Wochen in Berlin, auch Bui und die Rekordmeisterin Seitz bewiesen ansteigende Form. Dementsprechend positiv fiel das Fazit von Cheftrainerin Ulla Koch aus: „Ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen. Das war schon viel besser als in Berlin. Vor allem unsere Top-Turnerinnen haben kaum Fehler gemacht. Wir sind auf einem guten Weg.“ dpa

Zum Thema