Lokalsport Mannheim

Basketball-Regionalliga

SG auch im Derby nicht zu stoppen

HEIDELBERG.Die Basketballer der SG Mannheim haben die Konkurrenten in der Regionalliga Baden-Württemberg auf Distanz gehalten. Der Tabellenführer kam zu einem 84:65 (42:31)-Sieg bei der SG Heidelberg-Kirchheim und liegt weiter mit vier Punkten Vorsprung auf die Verfolger an der Spitze.

„Wir haben ein Viertel gebraucht, um den Rhythmus zu finden. Mit Max Bohrmann und Mirel Klimentow haben zwei wichtige Spieler gefehlt, deshalb war ich froh, dass mit Hendrik Philippi und Erick Guessombol-Yong zwei Akteure aushelfen konnten. Beide haben auch gute Leistungen gezeigt“, sagte SG-Trainer Peter Eberhardt nach dem Derbysieg.

Zur Pause lag die SG mit 42:31 vorne. Im dritten Abschnitt setzte sich der Tabellenführer dann entscheidend auf 70:52 (30.) ab. Ingram war mit 25 Punkten Topscorer bei den Mannheimern. „Ich bin zufrieden, wie wir diese Aufgabe gelöst haben. Wir arbeiten nun hart weiter“, sagte Eberhardt. bol