Lokalsport Mannheim

Handball, 3. Liga

SGL erwartet Kirchzell

Leutershausen.Viel Zeit, um das neue Jahr zu begrüßen, blieb nicht. Weil Frank Schmitt, nachdem er im Dezember seinen Vertrag als Trainer der SG Leutershausen um ein weiteres Jahr verlängert hatte, bereits am zweiten Tag des Kalenderjahres 2020 zum ersten Mannschaftstraining bat, liegt der Fokus bei den Roten Teufeln auf Wiedergutmachung. „Wir müssen in jedem Spiel 100 Prozent geben, sonst verlieren wir in dieser Liga die Spiele“, sagte der Coach und schob hinterher: „Die Liga ist nämlich gut.“

Am Samstag (19 Uhr) hat sich die Mannschaft in der Heinrich-Beck-Halle gegen Aufsteiger TV Kirchzell einiges vorgenommen. „Die Pause hat uns allen gutgetan“, sagte Schmitt: „Die Vergangenheit hat gezeigt, dass wir uns häufig gegen die Mannschaften, die tabellarisch vielleicht eher weiter unten stehen, schwer tun.“ Kirchzell belegt aktuell mit neun Punkten den drittletzten Tabellenplatz.

Zum Thema