Lokalsport Mannheim

Handball, Dritte Liga Leutershausen empfängt HSG Wetzlar II

SGL will Serie starten

Archivartikel

Leutershausen.Nach dem ersten Heimsieg hat Handball-Drittligist SG Leutershausen Lust auf mehr bekommen und das soll heute Abend (19 Uhr) Aufsteiger HSG Wetzlar II in der Heinrich-Beck-Halle zu spüren bekommen.„Wir wollen die Serie ausbauen“, sagt SGL-Cheftrainer Frank Schmitt, „beziehungsweise sie jetzt erst so richtig starten.“

Zuletzt konnten die Bergsträßer zwei Spiele in Folge gewinnen, dennoch, so Schmitt, werde die SGL den Aufsteiger sehr ernst nehmen. „Wir wollen kein Heimspiel verlieren, deshalb erwarte ich von meiner Mannschaft eine konzentrierte Leistung. Es ist egal, ob das jetzt ein Auf- oder Absteiger ist, wir wollen zwei Punkte einfahren – ein Selbstläufer wird das aber nicht.“

Wetzlar habe Spieler mit einer guten Wurfkraft aus dem Rückraum, zudem wisse man bei einer zweiten Mannschaft nie, welche Spieler „von oben“ den Kader ergänzen.

Sportchef Mark Wetzel setzt vor allem auf den Effekt aus dem jüngsten Heimspiel gegen Groß-Bieberau. „Man hat gemerkt, dass wir als richtiges Team aufgetreten sind, jeder hat für den Mitspieler gekämpft. Nun wollen wir gegen Wetzlar nachlegen und weitere zwei Punkte einfahren“, wünscht sich Wetzel den nächsten Erfolg. red