Lokalsport Mannheim

Basketball-Oberliga BG gelingt der erste Saison-Heimsieg

Sharks beweisen Moral

VIERNHEIM.Die Oberliga-Basketballer der BG Viernheim/Weinheim haben ihr erstes Heimspiel in dieser Saison gewonnen. Die Sharks kamen zu einem hart erkämpften 79:76 (46:48) über den TSV Schönau. Für die Viernheimer war der Sieg im Duell zweier Teams aus der unteren Tabellenhälfte sehr wichtig. "Nun haben wir erst einmal wieder Anschluss an die Mittelfeldplätze gefunden", sagte BG-Coach Ralf Schäfer, der betonte: "Über den Sieg bin ich glücklich, aber wir haben noch einige Dinge, vor allem in der Abwehr, die wir unbedingt verbessern müssen."

Die Sharks fanden ganz schlecht in die Begegnung. Die Schönauer führten zunächst mit 7:0 (4.). Nach dem ersten Viertel lag die BG mit 19:28 zurück. Binjam Tesfa brachte die BG aber mit elf Punkten in zwei Minuten zurück. Zur Pause waren die Viernheimer wieder in Schlagdistanz. Danach wechselte die Führung ständig. In der Schlussphase machte Daniel Lohrke bei der BG viele Dinge richtig. Center Salvatore Baragiola traf zehn Sekunden vor Schluss einen Dreier zum 78:73. Schönau verkürzte noch einmal auf 76:79 und hatte noch einmal Ballbesitz. Aber letztlich blieb es beim zweiten Saisonsieg für die Sharks, die nun Siebter sind und am Sonntag, 16 Uhr, bei der SG EK Karlsruhe spielen.

Mosig-Team verliert

Die SG Mannheim II rutschte nach der 61:75-Niederlage bei CVJM Lörrach auf den achten Tabellenrang ab. Für das Team von Coach Michael Mosig war es die vierte Niederlage im sechsten Saisonspiel. Tobias Hiob (21 Punkte), Benjamin Kunte (20) und Thorsten Löschmann (18) machten offensiv ein gutes Spiel. Doch in der Defensive haperte es bei der SG II.

Lörrach zog nach ausgeglichenem ersten Viertel von 18:17 (10.) auf 36:26 zur Pause davon und baute im dritten Viertel die Führung auf 57:42 (30.) entscheidend aus. Die SG II empfängt in ihrem nächsten Spiel am Sonntag, 15 Uhr, in der GBG Halle die TG Sandhausen.

Oberliga-Damen desolat

Die Basketball-Damen der SG Mannheim zeigten bei der 24:39-Auswärtsniederlage in Lörrach ihre schlechteste Saisonleistung. Allerdings fehlten dem Team von Coach Sven Schumacher auch wichtige Spielerinnen. Lörrach lag nach dem ersten Viertel mit 10:5 vorne und führte zur Pause mit 18:9.

Danach gelangen beiden Teams nur noch zusammen 36 Punkte. Die SG-Damen belegen nach der dritten Niederlage in dieser Runde den vierten Tabellenrang. Am Sonntag, 12.45 Uhr, treffen die Mannheimerinnen in der GBG Halle auf die TG Sandhausen II.