Lokalsport Mannheim

Basketball-Oberliga Viernheim verschafft sich Luft nach unten

Sharks endlich wieder mit Biss

VIERNHEIM.Die Sharks haben sich Luft verschafft: Die Oberliga-Basketballer der BG Viernheim/Weinheim bezwangen zu Hause den UC Baden-Baden klar mit 86:63 (41:26) und kletterten in der Tabelle ins gesicherte Mittelfeld. Binjam Tesfa avancierte beim Team von Coach Ralf Schäfer zum Matchwinner. Dem Flügelspieler gelangen nicht weniger als 29 Punkte.

Baden-Baden führte nach dem ersten Viertel noch mit 18:15. Die BG drehte dann im zweiten Viertel auf. Tesfa gab mit drei Dreiern in Folge die Initialzündung: Mit 26:8 gewann Viernheim/Weinheim das zweite Viertel und lag zur Pause klar mit 15 Punkten vorne. Baden-Baden kam zwar noch einmal auf 46:56 (30.) heran. Doch im Schlussviertel zog die BG endgültig weg.

„Wir sind über eine gute Verteidigung ins Spiel gekommen“, sagte Coach Schäfer. Die Viernheimer sind mit drei Siegen und fünf Niederlagen nun Sechster. Am kommenden Samstag, 18 Uhr, gastieren die Sharks bei der KuSG Leimen.

Die Oberliga-Basketballer der SG Mannheim II, die am Wochenende spielfrei waren, empfangen am Sonntag, 15 Uhr, in der GBG Halle am Herzogenried KIT Karlsruhe II.

Oberliga, Frauen

Die Oberliga-Basketballerinnen der SG Mannheim kamen beim Tabellenführer TSV Berghausen zu einem 66:64 (36:37)-Auswärtserfolg und mischen somit wieder im Kampf um die Meisterschaft mit. Gegen Berghausen (7:3-Siege) lagen die Mannheimerinnen vor dem Schlussviertel noch mit 44:49 zurück. Doch mit einer tollen Aufholjagd entschieden die SG-Damen das Spiel noch für sich.

Heike Fuchshuber war mit 26 Punkten beste Werferin der Mannheimerinnen, die mit der Bilanz von 7:4 Siegen nun Ligavierte sind und nach oben blicken dürfen. Vier Teams haben nun an der Tabellenspitze 14 Punkte. Ihr nächstes Spiel bestreitet die SG am 17. Dezember beim TSV Schönau. bol