Lokalsport Mannheim

Fußball A-Ligist kann bereits zehn Neuzugänge vorweisen

SKV stellt sich breit auf

Mannheim.Der SKV Sandhofen rüstet sich für die nächste Spielzeit in der Fußball-Kreisklasse A2 und hat bereits zehn neue Spieler verpflichtet. Allein vom Kreisligisten VfB Gartenstadt II kommen mit Marius Szymczak, Fridolin Höhnle, Robin Braun, Tim Oberdorf, Pascal Eckert und Lukas Küpper gleich sechs Akteure nach Sandhofen.

Weiterhin verstärken die Torhüter Markus Wolnik (ASV Feudenheim) und Fabian Ghizzoni (FC Germania Friedrichsfeld) das Team von Trainer Christian Hofsäß. Sven Barembruch (ASV Feudenheim) und Fabio de Luca (SV Horchheim) vervollständigen letztlich den 26-Mann-Kader der ambitionierten Nord-Mannheimer.

„Nachdem wir nach der Winterpause einige Ausfälle hatten, war es wichtig, dass wir uns breiter aufstellen und jede Position doppelt besetzen“, sagt Hofsäß und visiert ganz klar den Kreisliga-Aufstieg an. „Ich bin zuversichtlich, dass wir dieses Ziel erreichen können.“

Verlassen hat den SKV nur Nico Umscheid (FC Sportfreunde Heppenheim). Dadurch, dass in der A-Klasse die Kreisliga-Absteiger in der kommenden Spielzeit fehlen, sieht Hofsäß das Feld an der Spitze in geschrumpfter Form.

„Ich nehme es an, wie es ist und konzentriere mich auf mein Team. Am Ende rechne ich mit den üblichen Aufstiegsanwärtern Schriesheim, Heddesheim II und Weinheim II“, so der 39-Jährige. 

Zum Thema