Lokalsport Mannheim

Volleyball Regionalligist gewinnt 3:0

Souveräne VSG-Damen

Mannheim.Die Regionalliga-Volleyballerinnen der VSG Mannheim DJK/MVC haben bei der DJK Schwäbisch-Gmünd mit 3:0 (25:11, 25:21, 25:22) gewonnen. Die Mannheimerinnen kamen schnell in die Partie, starke Angriffe und eine nahezu perfekte Aufschlagserie machten den ersten Durchgang zu einer klaren Angelegenheit. Auch danach gaben sie das Ruder nie aus der Hand, wieder führte die Kombination von gezielten Angriffen und gut reagierenden Blocks zum Erfolg.

Niederlage für Oberliga-Herren

Dagegen kassierten die Herren beim FT Freiburg eine 0:3-Niederlage (15:25, 23:25, 20:25). Die Oberliga-Aufsteiger aus Mannheim traten beim Regionalliga-Absteiger aus dem Breisgau mit einem dünn besetzten Kader ohne Auswechselmöglichkeit an, verschliefen den ersten Satz und fanden im zweiten zwar in den Rhythmus, machten aber zu viele eigene Fehler. Im dritten Durchgang war zwar das Potenzial des VSG-Teams zu erkennen, doch Freiburg gab sich keine Blöße.

In der Verbandsliga der Damen kassierte der ASC Feudenheim bei der TSG Wiesloch die erste Niederlage (17:25, 10:25, 19:25).

Die VSG-Damen empfangen am Samstag in der GBG-Halle den Tabellensechsten Heidelberger TV (20 Uhr). Die Oberliga-Herren müssen beim KIT Sport-Club in Karlsruhe ran.

Zum Thema