Lokalsport Mannheim

Leichtathletik: US-Sprinter beeindruckt auf 200-m-Strecke

Spannung für Berlin - Gay sagt Bolt den Kampf an

Archivartikel

Hamburg. Mit einem furiosen Sturmlauf und der drittbesten 200-Meter-Zeit hat Weltmeister Tyson Gay Weltrekordler Usain Bolt den Kampf für die Leichtathletik-WM in Berlin angesagt. Der US-Boy triumphierte in New York in fabelhaften 19,58 Sekunden. "Es war mein Ziel, 19,50 zu laufen, aber es war nicht mein Ziel, sie so früh zu laufen", meinte der 26 Jahre alte US-Amerikaner nach seinem Coup im

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2068 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00