Lokalsport Mannheim

Fußball: Peter Heckmann soll den Kreisliga-Zwölften in der Rückrunde aus dem Abstiegskampf führen / Spielausschuss auf der Suche nach Stürmern

SpVgg Wallstadt wählt eine interne Lösung

Archivartikel

Reiner Bohlander

MANNHEIM. Fußball-Kreisligist SpVgg Wallstadt hat sich über Weihnachten selbst beschert: Der Klub hat sich nämlich einen neuen Trainer geschenkt. Peter Heckmann soll in Zukunft als neuer Steuermann das angeschlagene Flaggschiff des Traditionsvereins im Haifischbecken der Kreisliga wieder in sichere Gefilde lotsen. Co-Trainer wird Frank Rudolph. Beide hatten in den

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2809 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00