Lokalsport Mannheim

Ringen-Regionalliga

SRC Viernheim bleibt ungeschlagen

Archivartikel

Viernheim.Zum ersten Höhepunkt in der Ringer-Regionalliga kam es am Wochenende bei Aufsteiger und Titelfavorit ASV Schorndorf. Der Deutsche Mannschaftsmeister von 1975 unterlag dabei vor eigenem Publikum der RKG Reilingen/Hockenheim mit 13:15. Die Gäste überraschten mit dem erstmaligen Einsatz von Routinier Christoph Ewald in der Klasse bis 57 kg, mussten aber ihren Sieg mit einer schweren Verletzung von Eric Ritter teuer erkaufen.

Auch der SRC Viernheim blieb weiter ungeschlagen. Vor heimischer Kulisse bezwang er Mitaufsteiger KSV Hofstetten deutlich mit 20:13 und ist nun direkter Verfolger von Tabellenführer Reilingen/Hockenheim.

Der KSV Schriesheim besiegte auswärts den AB Aichhalden mit 23:16 und konnte sich dabei vor Allem auf seine schweren Gewichtsklassen verlassen. zg