Lokalsport Mannheim

Baseball Tornados gehen in eine verkürzte Saison

Start am 8. August

Mannheim.Für die Baseball-Bundesliga-Akteure der Mannheim Tornados steht der Termin für den verspäteten Saisonstart nun fest. Das lange Warten hat für die Wirbelwinde am Samstag, 8. August, ein Ende. Dann werden die Tornados zwei Heimspiele gegen die Stuttgart Reds bestreiten, wie der Deutsche Baseballverband (DBV) inzwischen bekanntgegeben hat.

Weitere Heimspieltage der Tornados sind für Samstag, 22. August, gegen die Heidenheim Heideköpfe, Samstag, 29. August, gegen München-Haar Disciples sowie Samstag, 12. September, gegen die Mainz Athletics terminiert. Auswärts müssen die Mannheimer am Samstag, 15. August, bei den Ulm Falcons, am Samstag, 5. September, bei den Tübingen Hakws und am Samstag, 19. September bei den Regensburg Legionären antreten. Alle Spieltage beginnen um 12 Uhr. Die Teams treffen dabei jeweils zweimal aufeinander. Nach der regulären Spielzeit beginnen die Play-offs.

Alle 16 Teams haben für die verkürzte Saison gemeldet. Und: Der DBV will sogar Fans zulassen. Das muss allerdings jeder Club selbst entscheiden und die Zahl der Zuschauer ist von den Corona-Bestimmungen des jeweiligen Bundeslandes abhängig. Die Runde soll bis Ende Oktober gehen. Gespielt wird wie gehabt in den zwei Staffeln Nord und Süd. Absteiger gibt es keine.

Seit Ende Mai sind die Mannheimer schon wieder im Trainingsbetrieb – immer unter der Berücksichtigung der Hygiene- und Kontaktrichtlinien des DBV und der Stadt Mannheim. bol

Zum Thema