Lokalsport Mannheim

Leichtathletik TV Rheinau erwartet großes Interesse

Straßenlauf lockt Massen

Archivartikel

MANNHEIM.Die Teilnehmer des 34. Straßenlaufes in Mannheim-Rheinau können auf optimale Bedingungen hoffen. „Die Wettervorhersagen sind gut“, sagt Manfred Asang vom Veranstalter TV Rheinau.

Bislang haben sich 297 Teilnehmer angemeldet. Die Organisatoren rechnen mit vielen weiteren Laufinteressierten. Zumal der Straßenlauf über 10 Kilometer zum Engelhorn-Sports-Mizuno-Laufcup gehört. Es ist das dritte Rennen der Wettkampfserie. Der Startschuss fällt heute um 17 Uhr Clubhaus des TV Rheinau.

Ob auch Steffen Ulmrich von der MTG Mannheim dabei sein wird, ist noch nicht sicher. Er gewann den Auftaktlauf in Sandhofen genau wie die zweite Laufcup-Veranstaltung, den Soprema-Neckar-Run. Ulmrich ist der große Favorit auf den Gesamtsieg und in Rheinau Titelverteidiger. Der 20-Jährige gewann 2017 mit der Siegerzeit von 32:36 Minuten. Bei den Frauen sicherte sich im vergangenen Jahr Alicia Kossmann Platz eins – sie kam nach 39:01 Minuten ins Ziel. Ob sie erneut am Start ist, ist ebenfalls noch ungewiss.

Vor dem Straßenlauf beginnen die Bambini-Läufe. Um 16.15 Uhr finden die 400 Meter der Mädchen und Jungen (Jahrgang 2009 und jünger) statt. Um 16.30 Uhr gehen die Jugendlichen auf die 800-Meter-Strecke. bol