Lokalsport Mannheim

Fußball Pokal-Begegnungen ausgelost / VfR nach Hemsbach

SVW mit Schonfrist

Archivartikel

Karlsruhe.Den Trainingsauftakt haben die Fußball-Profis des Karlsruher SC bereits hinter sich, etwas Abwechslung im Alltag hatte nun KSC-Rechtsverteidiger Marco Thiede, der bei der Auslosung der 1. Runde des BFV-Pokals als „Losfee“ agierte. „Das war mal was anderes und hat echt Spaß gemacht“, sagte Thiede, der auch den Clubs aus dem Fußballkreis Mannheim attraktive Partien servierte.

So trifft Kreisliga-Aufsteiger SV Enosis Mannheim in Runde eins des Verbandspokals am 20./21. Juli auf den Neu-Landesligisten SV 98 Schwetzingen, A-Ligist 1. FC Turanspor misst sich mit dem Landesligisten TSV Neckarbischofsheim. Zu einem reinen Landesliga-Duell kommt es zwischen dem VfL Kurpfalz Neckarau und dem FC. Viktoria Bammental. Im Fall eines Sieges könnten die Neckarauer in der 2. Runde eine Woche später (27./28. Juli) auf den Verbandsliga-Meister VfB Gartenstadt treffen, vor dem aber noch die Hürde TSV Kürnbach (Landesliga) steht.

Verbandsligist Fortuna Heddesheim steht gegen den Liga-Konkurrenten TSV Wieblingen vor einem echten Härtetest, in Runde zwei würde die Fortuna auf den Sieger aus der Begegnung TSVA Viernheim – FK Srbija Mannheim treffen. Die weiteren Begegnungen: FC Germ. Friedrichsfeld – SG HD-Kirchheim, Türkspor Mannheim – ASC Neuenheim, SG Hemsbach – VfR Mannheim und TSG Rheinau – FC Zuzenhausen.

Drittligist SV Waldhof steigt erst in Runde drei am 3./4. August ein und muss zum Sieger der Partie FC Grünfeld (Landesliga) gegen VfR Gommersdorf (Verbandsliga). th