Lokalsport Mannheim

Turnen

TG Mannheim muss improvisieren

Archivartikel

Mannheim.Die Turnerinnen der TG Mannheim fahren am Samstag entspannt zum vorletzten Bundesliga-Wettkampftag. „Vor zwei Wochen dachten wir noch, wir könnten gar nicht starten. Jetzt klappt es, aber wir haben nichts zu verlieren, sondern können nur gewinnen“, schildert Trainerin Alina Rothardt eine massive personelle Misere.

Helene Schäfer (verletzt) und Paula Vega (Juniorenländerkampf) fallen aus, Alessia Heuser kann nur an einem Gerät starten. Also kamen nur Laeticia Gloger (15 Jahre) und Jannoah Müller (12) für alle vier Geräte in Frage. Bea Fichtner (13), Muriel Klumpp (16) und Heuser (12) sollten sich einen Vierkampf teilen. Trotzdem fehlte immer noch eine Turnerin. Nun springt die Niederländerin Maartje Wurkum ein, deren Qualität Rothardt allerdings nicht exakt einschätzen kann. 

Zum Thema