Lokalsport Mannheim

Fußball-Kreisliga SG Hemsbach Meister / FK Srbija Vize / Neulußheim dritter Absteiger

Tondo-Elf: Bestes Team seit über 25 Jahren

Archivartikel

Mannheim.Während die SG Hemsbach in der Fußball-Kreisliga ihren Meistertitel und den Neubeginn in der Landesliga feierte, nutzte von den Verfolgern nur der FK Srbija die kleine Chance, sich als Tabellenzweiter in den Aufstiegsspielen für die höhere Klasse zu empfehlen.

Hemsbach – Ed.-Neck. 3:2 (2:0)

Da die SG Hemsbach schon als Meister und die DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen als Absteiger feststand, war die Partie ein Freundschafts- und Spaßspiel. So tauschten die etatmäßigen SG-Innenverteidiger und Sturmspitzen die Positionen. Die SG gewann nach über 25 Jahren wieder den Titel in der Kreisliga, das seither beste Team hat Trainer Guiliano Tondo aufgebaut.

Rheinau – Lützelsachs. 4:0 (1:0)

Zehn Minuten war die TSG Lützelsachsen gefährlich, bis zur Pause führte der SC Rot-Weiß Rheinau verdient. Nach dem Wechsel hatte die TSG keine Chance mehr gegen hervorragende Platzherren. Mit seinem Treffer zum 4:0 zog Salvatore Vullo mit dem bisherigen Torschützenkönig Patrick Rittmaier (Reilingen gleich (28).

Neulußheim – FK Srbija 1:4 (0:2)

Das Spiel spiegelte den Saisonverlauf für den SC Olympia Neulußheim wider: Individuelle Fehler und vergebene Riesenchancen verursachten die Niederlage. „Unser Abstieg ist deshalb auch leider verdient“, sagte Trainer Michael Graf.

Weinheim II – Turanspor 4:1 (4:0)

Ihren Abschied von der TSG Weinheim versüßten Timo Endres und Fabian Sattler mit drei der vier Treffer gegen den 1. FC Turanspor.

Hockenheim – Friedrichsf. 6:1 (3:1)

Der stark ersatzgeschwächte FC Germania Friedrichsfeld hielt gegen die spritzigen Angreifer des FV Hockenheim nur 30 Minuten stand. Im zweiten Durchgang setzten die Germanen dann vier A-Jugendliche und Stammtorhüter Meyer als Feldspieler ein, der verdiente Erfolg der Platzherren geriet daher nicht mehr in Gefahr.

Lindenhof – Wallstadt 4:1 (3:0)

Ein entfesselt aufspielender MFC Lindenhof gewann auch in der Höhe verdient gegen die SpVgg Wallstadt, die ja noch Chancen auf Tabellenplatz zwei hatte. Nach ausgeglichenem Beginn verwandelte der MFC einige seiner vielen Möglichkeiten. In der zweiten Halbzeit spielte sich das Geschehen weitgehend im Mittelfeld ab.

Phönix – Gartenstadt II 2:1 (1:1)

In einem fairen Spiel überboten sich der MFC Phönix und der VfB Gartenstadt am Auslassen bester Möglichkeiten.

Ladenburg – Reilingen 5:1 (4:0)

Der FV Ladenburg verabschiedete sich mit einem verdienten Erfolg gegen den SC Reilingen aus der Kreisliga.