Lokalsport Mannheim

Hockey MHC-Damen nach Rüsselsheim und Hamburg

Topspiel zum Abschluss

Mannheim.Für die Damen des Mannheimer HC beginnt das letzte Hinrundenwochenende in der Feldhockey-Bundesliga schon am Freitagabend um 19 Uhr beim Aufsteiger Rüsselsheimer RK. Am Sonntag (13 Uhr) steht dann im hohen Norden noch ein Topduell mit dem UHC Hamburg für die Blau-Weiß-Roten auf dem Programm. Dabei wollen die MHC-Damen als aktuell bestes Team der Liga gerne ihre momentane Bilanz von neun Siegen aus neun Begegnungen ausbauen.

„Besonderes Duell“

„Drei Punkte sind für uns in jedem Spiel das Ziel – und bisher hat das ja sehr gut geklappt. Am Freitagabend wird es sicher ein besonderes Duell, denn Spiele zwischen Rüsselsheim und Mannheim haben durchaus Derbycharakter und außerdem ist es ein Flutlichtspiel“, rechnet MHC-Damencoach Nicklas Benecke daher am Main auch mit vielen Zuschauern.

„Isabella Schmidt ist krank und konnte zuletzt nicht mittrainieren, während Naomi Heyn nach ihrer Erkältung am Mittwoch wieder ins Training eingestiegen ist“, geht Benecke von einem Einsatz der Nationalspielerin aus.

Bereits am Samstagnachmittag geht es dann nach Hamburg. „Der UHC ist ein Top-Team, aber gerade in den Spielen gegen andere Top-Teams haben wir zuletzt gut ausgesehen“, sagt Benecke. and

Zum Thema