Lokalsport Mannheim

Fußball Yunus Kilic Monatssieger der Aktion „Fair ist mehr“

Trainer als Lebensretter

Mannheim.Der Badische Fußball-Verband (bfv) ehrte Yunus Kilic (Bild) vom Fußball-A-Ligisten FC Hochstätt Türkspor als „Fair ist mehr“-Monatssieger März für sein beherztes Eingreifen und faires Verhalten im Spiel gegen den SV Rohrhof.

Bei der Begegnung zwischen dem FC Hochstätt Türkspor und Rohrhof Ende März (5:0) prallten bei einem Zweikampf zwei Spieler zusammen, der Akteur des SV Rohrhof blieb bewusstlos liegen. FC-Trainer Yunus Kilic erfasste die Situation am schnellsten und leitete unverzüglich Erste Hilfe-Maßnahmen ein, mit denen er die verschluckte Zunge aus dem Rachen des SV-Spielers holte.

„Da ich auch auf der Arbeit Ersthelfer bin und erst kürzlich beim B-Lizenz-Lehrgang des Badischen Fußball-Verbands weiteres über Erste Hilfe erfahren hatte, konnte ich hier schnell und effektiv helfen“, erläuterte Kilic seinen Einsatz. Der betroffene SVR-Akteur trug durch das Eingreifen des FC-Trainers keinen Schaden davon, konnte in diesem Spiel jedoch nicht mehr weiterspielen. Da der SV Rohrhof sein Wechselkontingent bereits ausgeschöpft hatte, hätte der SV in Unterzahl zu Ende spielen müssen. Kurzerhand nahm Kilic freiwillig einen eigenen Spieler vom Feld, um für die gleiche Anzahl an Feldspielern zu sorgen.

Auch wenn das Spiel beim Zwischenstand von 5:0 für Hochstätt bereit entschieden war, waren sich alle Akteure einig, dass der FC-Trainer in diesem Spiel vorbildlich im Sinne der „Fair ist mehr“-Aktion gehandelt hat. Als Hauptgewinn der DFB-Aktion winkt eine Einladung zu einem Länderspiel. red (Bild: Nix)