Lokalsport Mannheim

Triathlon Starker zweiter Platz in Zürich

Traub löst bei Rückkehr das Hawaii-Ticket

Archivartikel

Mannheim.15 Jahre nach seinem bis dahin letzten Ironman-Start hat Winfried Traub in Zürich ein starkes Comeback gefeiert. Seine Rückkehr auf die Langdistanz wurde in den vergangenen Jahren von zahlreichen Verletzungen verhindert. Gecoacht und unterstützt vom ehemaligen Profiathleten und mehrfachen Ironmansieger Timo Bracht gelang ihm in der Schweiz ein erstklassiges Rennen: Traub wurde Zweiter in seiner Altersklasse M 55.

Den Grundstein legte er bereits mit einer sehr starken Schwimmleistung. Mit gut fünf Minuten Vorsprung wechselte er auf die anspruchsvolle Radstrecke und baute die Führung bis zum Wechsel in die Laufschuhe sogar auf 18 Minuten aus. Lediglich dem laufstarken Holländer Van der Linden musste Traub sich beim abschließenden Marathon noch geschlagen geben.

Philipp führt Quartett an

Platz zwei bedeutet die Qualifikation für die Ironman-WM am 12. Oktober auf Hawaii. Somit wird für das Soprema Team TSV Mannheim in diesem Jahr ein ganzes Quartett auf Big Island Hawaii am Start stehen. Angeführt von der deutschen Profi-Triathletin Laura Philipp, die in diesem Jahr auf Hawaii ihr Debüt geben wird, wird auch Marion Hebding wieder mit von der Partie sein. Sie war beim Ironman Frankfurt ebenfalls Zweite in ihrer Altersklasse W 50 geworden und hatte sich in ihrer Klasse nur der ehemaligen Olympiasiegerin von Sydney 2000 McMahon geschlagen geben müssen. Für Traub und Hebding ist das inzwischen jeweils der vierte Start bei den Ironman-Weltmeisterschaften.

Komplettiert wird das Quartett durch das neue Vereinsmitglied Gregor Hilger (AK 60), der sich ebenfalls in Frankfurt für seinen ersten Start auf Hawaii qualifizierte. red

Zum Thema