Lokalsport Mannheim

Hockey Brisantes Abstiegsduell gegen Bremen

TSV-Damen unter Druck

Mannheim.Obwohl es erst Mitte Oktober ist, startet die Feldhockey-Bundesliga der Damen am Wochenende bereits in die Rückrunde. Während die Damen des Mannheimer HC mit zwei Auswärtsspielen beim Harvestehuder THC (Samstag, 16 Uhr) und UHC Hamburg (Sonntag, 12 Uhr) in die zweite Saisonhälfte starten, haben die Damen des TSV Mannheim Hockey am Sonntag (10 Uhr) im Kellerduell den Aufsteiger Bremer HC unter dem Fernmeldeturm zu Gast. „Wir wollen drei Punkte holen“, sagt TSVMH-Trainer Carsten-Felix Müller und weiß um die Brisanz des Duells zwischen dem Vorletzten aus Mannheim und dem Schlusslicht aus Bremen. Dem Sieger winkt dabei zumindest vorübergehend das Verlassen der beiden Abstiegsränge. Personell kann Müller vor dem wichtigen Duell aus dem Vollen schöpfen.

„Das waren jetzt schon enorm viele Doppelspielwochenenden, aber das gilt ja für alle Bundesligateams“, sagt auch Niklas Beneke, der die Damen des Mannheimer HC seit dieser Saison gleichberechtigt mit Philipp Stahr coacht. „Wir sind vollends zufrieden, wie es bisher für uns gelaufen ist“, freut sich Beneke, dass der MHC die Hinrunde auf Platz zwei abschloss. „Beim HTHC haben wir noch eine Rechnung vom 1:1-Unentschieden aus dem Hinspiel offen. Und beim UHC ist das dann ein Spiel auf Augenhöhe“, sagt der Trainer. and