Lokalsport Mannheim

Hockey Nils Grünenwald sorgt in der 59. Minute per Strafecke für die Entscheidung zum 5:4 im umkämpften Prestigeduell

TSVMH schlägt MHC knapp im Derby

Archivartikel

Mannheim.Hochspannung im Spitzenspiel der Hallenhockey-Bundesliga Süd: Am Mittwochabend besiegte der Tabellenzweite TSV Mannheim Hockey den Spitzenreiter Mannheimer HC in einem packenden Derby mit 5:4 (3:3). Mit dem Heimsieg vor 500 begeisterten Zuschauern in der Primus Valor Arena zog der TSVMH nach Punkten mit dem MHC gleich.

Der MHC ging durch Teo Hinrichs mit 1:0 (2.) in Führung, Raphael Hartkopf legte zum 2:0 (4.) nach. Die Hausherren antworteten durch Nicolas Proske mit dem 1:2 (6.), Moritz Möker stellte für den TSVMH auf 2:2 (9.). Proske erhöhte auf 3:2 (17.), Patrick Harris glich aber noch vor der Pause zum 3:3 (26.) aus. Paul Zmyslony traf zum 4:3 (31.) für den MHC, Fabio Bernhardt schlug zum 4:4 (49.) zurück. Nils Grünenwald erzielte mit dem 5:4 (59./Strafecke) das Siegtor für den TSVMH. 

Zum Thema