Lokalsport Mannheim

Hockey

TSVMH siegt, Niederlage für FHC

Mannheim.„Für uns war es wichtig, die drei Punkte zu holen – und das haben wir geschafft“, war Trainer Alexander Vörg zufrieden. Die Herren des TSV Mannheim Hockey starteten mit einem 2:1 (2:1)-Sieg gegen den HTC Stuttgarter Kickers in die neue Saison der 2. Feldhockey-Bundesliga Süd. „Bis zum 2:0 haben wir sehr gut gespielt. Danach haben wir es aber verpasst, unsere Chancen zu nutzen und das 3:0 nachzulegen“, sagte Vörg. Ein Doppelschlag von Fabio Bernhardt (17.) und Max Stadler (18.) brachte die Gastgeber mit 2:0 in Führung. Noch im zweiten Viertel gelang den Kickers durch Wolf Wittmund der Anschlusstreffer zum 2:1 (25.).

Zum Auftakt in die 2. Feldhockey-Bundesliga Süd der Damen hat der Feudenheimer HC beim Aufsteiger TC Blau-Weiss Berlin mit 0:1 (0:1) verloren. Lisa Hapke traf (19.). „Wir konnten nur eine Wechselspielerin aufbieten. So dünn werden wir in dieser Saison künftig sicher nicht mehr besetzt sein“, sagte FHC-Trainer Peter Lemmen. and