Lokalsport Mannheim

Fußball Neuling nimmt Platz des TSV Schönau II in der Staffel 2 ein / 16 Privatmannschaften

Türkspor Edingen beginnt in der B-Liga

Archivartikel

Mannheim.Eine nachträgliche Änderung gab es bei der Ligaeinteilung der Fußball-Kreisklasse B. „Der Verbandsvorstand hat mehrheitlich beschlossen, den neuen Verein Sportvereinigung Türkspor Edingen in den Badischen Fußballverband aufzunehmen. Ein Antrag zur Aufnahme einer Herrenmannschaft in den Spielbetrieb liegt ebenfalls vor, so dass die Mannschaft in die B-Klasse aufgenommen wird“, erklärt Kreisvorsitzender Harald Schäfer.

Neben dem FC Viktoria Neckarhausen II und der DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen II (beide Kreisklasse B3) werden dann insgesamt gleich drei Vereine aus der Doppelgemeinde in der B-Liga vertreten sein. Durch den kurzfristigen Rückzug des TSV 47 Schönau II, der seine Mannschaft aufgrund zahlreicher Abgänge doch wieder abmelden musste, rückt Türkspor Edingen allerdings in die Kreisklasse B2, um in allen drei Staffeln die Ligastärke von 15 Mannschaften beizubehalten.

Zweiter neuer Verein

Türkspor Edingen ist nach dem SC United Weinheim der zweite neue Verein, der in der Saison 2018/ 19 an den Start gehen wird. Weiterhin gab Schäfer bekannt, dass der Staffelleiter Rainer Kessler zum Saisonende ausgeschieden ist.

Für ihn übernommen hat die Staffelleitung bei den Herren Thomas Saeger, der unter anderem als Schiedsrichter und stellvertretender Schiedsrichterobmann im Fußballkreis bekannt ist.

Bei den Privatmannschaften hat der FC Badenia Hirschacker kein Team mehr gemeldet, dafür aber die LSV 64 Ladenburg. „Der Kreisspielausschuss hat für die PM-Liga, die mit 16 Mannschaften an den Start geht, beschlossen, eine komplette Spielrunde analog den A- und B-Klassen durchzuführen“, so Schäfer. Daher beginnt die Runde wie in den anderen Klassen bereits am 19.August.