Lokalsport Mannheim

Fußball-Landesliga Topals Elf tritt in Brühl an

Türkspor Favorit im Derby

MANNHEIM.Der FC Türkspor Mannheim ist in der Fußball-Landesliga mit sechs Punkten aus den ersten drei Spielen ordentlich in die Runde gestartet. Am heutigen Samstag, 15 Uhr, steht für das Team von Trainer Mehmet Ali Topal das nächste Derby an. Türkspor gastiert beim FV Brühl.

Am vergangenen Wochenende kam der FCT in einem verrückten Spiel gegen Aufsteiger SG Hemsbach zu einem 5:4-Erfolg. „Wir sind im Laufe der Partie immer stärker geworden und haben uns den Sieg dann auch verdient“, befand der Sportliche Leiter Tuncay Atacan: „Wir sind sehr zufrieden. Auch wenn das Spiel gegen Hemsbach viel Kraft gekostet hat. Wir haben drei Gegentreffer nach Standards bekommen, aber die Mannschaft hat Moral gezeigt und sich belohnt.“

Nun trifft der FCT auf einen Gegner, der einen klassischen Fehlstart hingelegt und seine ersten drei Begegnungen verloren hat. Doch Atacan warnt: „Die Spiele der Brühler waren knapp. Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen, vor allem weil wir auswärts antreten.“ Coach Topal hat alle Leistungsträger an Bord. Torwart Sascha Zimmermann hatte zuletzt Probleme mit einem Daumen, soll voraussichtlich aber bei Türkspor wieder zwischen den Pfosten stehen.

VfL Kurpfalz und SVW auswärts

Der VfL Kurpfalz Neckarau musste sich zuletzt mit einem Punkt gegen Aufsteiger FT Kirchheim begnügen. „Nach schlechter erster Hälfte war die Reaktion der Mannschaft in Durchgang zwei erfreulich, eigentlich hätten wir gewinnen müssen“, haderte Trainer Feytullah Genc noch etwas. Am heutigen Samstag muss Neckarau um 17 Uhr beim Tabellenachten ASV Neuenheim ran.

Auch der SV Waldhof II spielt samstags und ist auswärts gefordert. Das Team von Coach Peter Brandenburger peilt um 16 Uhr beim TSV Kürnbach drei Punkte an. bol