Lokalsport Mannheim

Fußball-Landesliga Platz vier mit Blick nach oben

Türkspor gefällt Jägerrolle

Archivartikel

MANNHEIM.Beim Fußball-Landesligisten FC Türkspor Mannheim ist die Stimmung sehr gut. Zuletzt gewann das Team von Trainer Mehmet Ali Topal das Derby bei der DJK Ziegelhausen/Peterstal mit 3:0. „Wir haben von Anfang an ein hohes Tempo hingelegt“, lobte Teamchef Tuncay Atacan. Türkspor kletterte damit auf Platz vier, der Rückstand auf den Tabellenzweiten 1. FC Mühlhausen beträgt nur noch vier Zähler.

Am Sonntag empfängt Türkspor um 14.30 Uhr die TSG Eintracht Plankstadt, die knapp vor den Abstiegsplätzen liegt. Auf den VfL Kurpfalz Neckarau wartet nach der Niederlage beim Primus SV Waldhof II am Sonntag das nächste Spitzenspiel. Der Ligasechste empfängt den Dritten FC Bammental. „Das Spiel wurde kurzfristig von 14.30 Uhr auf 17.30 Uhr verlegt“, informiert Neckaraus Trainer Feytullah Genc.

Das Top-Spiel steigt aber schon am Samstag. Spitzenreiter SV Waldhof II muss um 14.30 Uhr beim Zweiten 1. FC Mühlhausen ran. „Wir wollen immer punkten“, betont Teamchef Bernd Großmann. bol