Lokalsport Mannheim

Handball, Dritte Liga Klare 27:36-Pleite gegen Erlangen II

TVG geht die Luft aus

Archivartikel

Großsachsen.Handball-Drittligist TVG Großsachsen wartet in der neuen Saison weiter auf den ersten Punkt. Im dritten Spiel gaben die Bergsträßer gegen den HC Erlangen II mit 27:36 (15:15) schon das zweite Heimspiel ab, und fiel nach 40 Minuten förmlich auseinander.

Großsachsen kämpfte sich in der ersten Halbzeit nach einem 7:14 (21.) eindrucksvoll zurück und ging mit 15:15 in die Pause. Nach dem Wiederbeginn war der TVG bis zum 22:21 (40.) ebenbürtig und nährte die Hoffnung auf den ersten Saisonsieg. Doch was sich die letzten 20 Minuten in der Sachsenhalle abspielte, war schwer in Worte zu fassen.

Die fehlenden Jonas Gunst und Philipp Ulrich wurden an allen Ecken und Enden vermisst. Durch die wenigen Wechselmöglichkeiten kamen die „Saasemer“ immer mehr unter Druck. Erlangen hielt das Tempo extrem hoch und die Franken nutzten die zunehmenden Fehler und Fehlwürfe konsequent aus. Großsachsen war stehend k. o., über 28:23 kam Erlangen am Ende zum klaren Erfolg.

TVG Großsachsen: Sitter, Boudgoust – von Babka (1), Grammel (1), Triebskorn (3), Schulz (3), Schneider, Spilger, Kadel, Purucker (1), Straub, Reisig (6), Buschsieper (10/9), Hildebrandt (2). zg