Lokalsport Mannheim

Handball

TVG Großsachsen muss improvisieren

Großsachsen.Der 25:23- Sieg am vergangenen Wochenende gegen den HSV Bad Blankenburg war immens wichtig für den Handball-Drittligisten TVG Großsachsen , wurde aber teuer erkauft. Mit Denny Purucker und Jan Grammel fallen beide verbliebene Spielmacher mit Knieverletzungen für den Rest der Saison aus. Da sich auch Kapitän Jonas Gunst nach seiner Schulter-OP och in der Reha befindet, verfügen die "Saasemer" über keinen gelernten Aufbauspieler mehr.

Deshalb ist am Samstag ab 17 Uhr beim SV Anhalt Bernburg mal wieder Improvisationskunst gefragt. "Das Team spielt jede Woche in einer anderen Zusammensetzung. Unter diesen Umständen sind die 8:8 Punkte aller Ehren wert. In Bernburg werden wir alles versuchen. Ich hoffe wir können die Partie lange offen gestalten", gibt sich TVG-Trainer Stefan Pohl trotz der angespannten Personallage kämpferisch. hm/red