Lokalsport Mannheim

Handball, 3. Liga Germanen treffen auf starke Hanauer

TVG nur Außenseiter

Archivartikel

Großsachsen.Mit einem ausgeglichenen Punktekonto geht Handball-Drittligist TV Germania Großsachsen in das zweite Heimspiel der noch jungen Saison gegen die HSG Hanau (Samstag, 20 Uhr). Nach dem deutlichen Sieg gegen Elbflorenz mussten sich die Saasemer am vergangenen Wochenende beim stark eingeschätzten HC Northeim nach beachtlicher Aufholjagd am Ende knapp geschlagen geben.

HSG ein Titelanwärter

Als Favorit wird der TVG in der Sachsenhalle sicher nicht in das Spiel gegen Hanau gehen, benndete doch die HSG die vergangene Saison gemeinsam mit Nieder-Roden auf dem dritten Tabellenplatz. Bereits beim Pressegespräch zum Saisonstart zählte TVG-Trainer Stefan Pohl die Kinzigstädter zu den besten Teams der neuen Saison.

Hinzu kommt, dass man sich mit Michael Malik, einem der besten Goalgetter der letzten Runde von der HSG Bieberau-Modau, nochmals entscheidend verstärken konnte. Ein erster Paukenschlag ist der HSG dann auch gleich mit einem Sieg im Pokal-Kracher gegen den favorisierten Zweitligisten TV Hüttenberg gelungen. hm/ü

Zum Thema