Lokalsport Mannheim

Faustball

TVK-Teams mit Licht und Schatten

Schweinfurt.Nichts zu holen gab es für die Bundesliga-Faustballer des TV Käfertal beim TV Schweinfurt-Oberndorf. Die Mannheimer unterlagen den Franken am Wochenende trotz guter Leistung mit 2:5-Sätzen und rutschten auf den sechsten Tabellenplatz ab. „Es war ein Spiel auf extrem hohem Niveau. Beide Mannschaften haben alles gegeben. Das Spiel hätte genauso 5:2 für uns ausgehen können“, sagte Käfertals Abwehrspieler Marcel Moritz.

Etwas Lehrgeld zahlten die TVK-Frauen zum Saisonauftakt: Der Erstliga-Neuling unterlag am Samstag dem SV Tannheim (1:3) und dem FSV Hirschfelde (0:3). Tags darauf verloren die Mannheimerinnen gegen den TV Segnitz deutlich (0:3), gewannen aber das Derby gegen den TSV Pfungstadt mit 3:2.