Lokalsport Mannheim

Faustball

TVK will Wiedergutmachung

Archivartikel

Mannheim.Zwei Siege, zwei Niederlagen bei 17:16 Sätzen: Die Bilanz des TV Käfertal in der Südgruppe der Faustball-Bundesliga kann sich eigentlich sehen lassen. Doch nach zuletzt zwei Pleiten in Folge brauchen die Mannheimer möglichst bald wieder ein Erfolgserlebnis, um die vorderen Tabellenplätze nicht frühzeitig aus den Augen zu verlieren.

Dem heutigen Heimspiel gegen den Tabellendritten TV Schweinfurt-Oberndorf (15 Uhr, Karl Heinz Herbst-Sportanlage) kommt also durchaus eine richtungsweisende Bedeutung zu. Gegen das Team um Nationalmannschaftskapitän Fabian Sagstetter ist der TVK zwar nur in der Rolle des Außenseiters. In der Halle konnte Käfertal die Franken aber schon zweimal bezwingen. „Wir müssen an unsere Leistungsgrenze gehen, wenn wir in diesem Spiel punkten wollen“, weiß Käfertals Routinier Dominik Mondl um die Schwere der Aufgabe.