Lokalsport Mannheim

Hockey Vizemeister verpflichtet Junioren-Nationalspieler

Umbruch beim MHC

Archivartikel

Mannheim.Hockey-Bundesligist Mannheimer HC verjüngt sein Team und hat die ersten drei Neuzugänge präsentiert, die in dieses Anforderungsprofil passen sollen. Mit Raphael Hartkopf, Justus Weigand und Luis Knisel wechseln drei Spieler zum Deutschen Vize-Meister, die den geplanten Umbruch der Mannschaft mitgestalten sollen.

Hartkopf kommt vom Bundesliga-Absteiger Düsseldorfer HC ans Neckarplatt. Der 20-Jährige schoss in 55 Jugend-Länderspielen 24 Tore und wurde für die U-21-EM im Juli in Valencia (Spanien) nominiert. „Rapha ist einer der interessantesten Spieler der Bundesliga für mich. Er ist technisch versiert und bringt sehr gute individuelle Fähigkeiten mit“, sagt MHC-Trainer Michael McCann über den Youngster.

Erfahrung in Spanien

Knisel kommt ebenfalls vom Düsseldorfer HC und wird den MHC im Mittelfeld verstärken. Der 22-Jährige gilt als kreativer Spieler mit großem Spielverständnis. Beim HC Ludwigsburg ausgebildet, spielte er später beim FC Barcelona und in Bilbao (RC Jolaseta), bevor er erstmals beim DHC in der Bundesliga spielte.

Mit Weigand kommt eines der größten Talente im deutschen Hockey zum MHC. Der Stürmer aus Nürnberg ist ebenfalls für die U-21-EM nominiert und erzielte in 45 Jugend-Länderspielen 20 Tore. Der 19-Jährige markierte in der abgelaufenen Bundesliga-Saison 15 Treffer für den Nürnberger HTC und war damit neuntbester Torschütze der Liga.

„Ich bin sehr glücklich, dass einer der besten Stürmer der abgelaufenen Saison zu uns nach Mannheim wechselt. Ich freue mich, mit ihm zu arbeiten und seine Entwicklung vom U-21-Spieler zu einem potenziellen A-Kader-Spieler zu begleiten“, sagt McCann über Weigand.