Lokalsport Mannheim

Fußball-Verbandsliga Nur noch Tabellendritter nach 0:0-Remis

VfR fällt von Rang zwei

Archivartikel

MANNHEIM.In der Fußball-Verbandsliga hat der VfR Mannheim den zweiten Tabellenrang an Fortuna Heddesheim abgegeben. Die Rasenspieler mussten sich nach einem torlosen Remis beim FC Zuzenhausen mit einem Punkt begnügen und wurden von Fortuna Heddesheim überholt, der das Derby beim SV 98 Schwetzingen gewann. Der Rückstand des VfR auf den neuen Tabellenzweiten beträgt fünf Spieltage vor Schluss einen Punkt. Der VfB Gartenstadt hat den Klassenerhalt nach dem gestrigen 6:1-Heimerfolg über den ASV Durlach so gut wie sicher.

FC Zuzenhausen – VfR Mannh. 0:0

Die favorisierten Mannheimer taten sich schwer, hatten aber durchaus Chancen, in Führung zu gehen. Einen Kopfball von Norbert Kirschner kratzten die Zuzenhausener Spieler von der Linie (19.). Nach der Pause drängten die Rasenspieler vehement auf das 1:0, doch dieser wollte nicht fallen. Der eingewechselte Normen Refior vergab die dickste Chance (68.). Marc Haffa zielte knapp daneben (75.). Nach der Gelb-Roten Karte für Gianluca Mantel (88.) musste der VfR die letzten Minuten in Unterzahl bestreiten. Es blieb beim 0:0. bol

VfB Gartenstadt – Durlach 6:1 (2:1)

Gartenstadt war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und vor allem in der zweiten Halbzeit läuferisch überlegen. In Führung ging aber der Gast in der zwölften Minute durch Patrick Fetzer. Gartenstadt spielte aber unbeirrt weiter. Zahnleiter gelang das 1:1 (24.), Hill traf zur 2:1-Führung (32.). Nach dem Seitenwechsel setzte sich Muja im Strafraum durch und überwand Torhüter Petric zum 3:1 (58.). Nachdem Urban einen Elfmeter verschossen hatte, sorgte er später doch noch für das 4:1 (70.). Der eingewechselte Hofstätter erhöhte auf 5:1 (80.), den Schlusspunkt setzte Albrecht mit dem 6:1 (88.). vfb