Lokalsport Mannheim

Fußball Rasenspieler gewinnen 2:0 gegen Neckarelz

VfR schiebt sich auf Rang zwei

Mannheim.Fußball-Verbandsligist VfR Mannheim ist nach der letztwöchigen ersten Saisonniederlage in Friedrichstal gestern Abend wieder auf die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Rasenspieler besiegten vor 200 Zuschauern die SpVgg Neckarelz mit 2:0 (1:0) und rückten vorerst einmal auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Der VfR hatte in der Anfangsviertelstunde zwei gute Torchancen. Erst scheiterte Norman Refior am Neckarelzer Schlussmann Maximilian Penz (11.). Kurz darauf parierte der SpVgg-Torwart einen Schuss von Daniel Herm (15.). Neckarelz wurde dann zum ersten Mal in der 27. Spielminute gefährlich. Michael Bitz verzog nur knapp. Die SpVgg wurde besser. Aiman Kurt prüfte den VfR-Keeper Marcel Lentz, der bei den Mannheimern nach überstandener Grippe wieder zwischen den Pfosten stand (34.). Kurz vor Pause gelang dem VfR aber der Führungstreffer: Joseph Olumide flankte von rechts. In der Mitte stand Marc Haffa, der für Piero Adragna ablegte -Tor. Der VfR lag mit 1:0 (43.) vorne.

Im zweiten Durchgang hatten die Mannheimer mehr Ballbesitz. Neckarelz blieb aber mit Konter gefährlich. In der 71. Minute sorgte der VfR jedoch für die Vorentscheidung. Haffa traf mit einem Schuss zum 2:0.

VfR: Lentz - Denefleh, Gruber (46. Malchow), Kirschner, Kochendörfer - Herm, Olumide (88 Sahin), Adragna (72. Meier-Küster), Gebhardt -Haffa, Refior. (86. Johannes). bol