Lokalsport Mannheim

Handball-BW-Oberliga, Frauen HSG kennt Erfolgsrezept

Viele Treffer, wenig Fehler

Archivartikel

Mannheim.Das erste Auswärtsspiel der Saison führt die Oberliga-Handballerinnen der HSG Mannheim heute zum TSV Heiningen. Nach der ärgerlichen 25:29-Auftaktniederlage gegen Strohgäu sind die Seckenheimerinnen aber wieder zuversichtlich, in die Erfolgsspur zurückzukehren. „Wenn wir unsere Siebenmeter verwandeln, jede einen Fehler weniger und ein Tor mehr macht, dann gewinnen wir“, strahlt HSG-Trainer Peter Jano Optimismus aus. Zur Erinnerung: Gleich fünf Strafwürfe vergab Mannheim gegen Strohgäu. „Das ist natürlich viel zu viel“, so der Coach.

In dieser Woche arbeiteten die Mannheimerinnen hart im Training, vor allem die Chancenverwertung, aber auch die Deckung standen ganz oben auf Janos Plan. „Wir werden auf jeden Fall besser sein“, verspricht der erfahrene Übungsleiter, der auf den gleichen Kader wie zuletzt zurückgreifen kann. Allerdings ist ihm auch nicht entgangen, dass Heiningen in seinen bisherigen Spielen zu überzeugen wusste: In Allensbach gewann der TSV deutlich mit 36:28 und die knappe 21:23-Niederlage gegen den ambitionierten TSV Wolfschlugen spricht ebenfalls für Qualität im Team der Gastgeberinnen. me