Lokalsport Mannheim

Hockey TSVMH startet mit 0:5-Pleite in Düsseldorf

Vörgs Debüt geht daneben

Archivartikel

Düsseldorf.Beim Aufsteiger Düsseldorfer HC setzte es am Ostersonntag für die Herren des TSV Mannheim Hockey eine 0:5 (0:2)-Auswärtspleite. Die auf einem Abstiegsplatz stehenden Gastgeber rückten in der Feldhockey-Bundesliga bis auf einen Zähler an den TSVMH heran. „Wir haben defensiv nicht gut gestanden und auch offensiv kam von uns zu wenig“, hatte sich der neue TSVMH-Coach Alexander Vörg, der das Team gemeinsam mit Carsten-Felix Müller seit Februar betreut, sein Bundesliga-Debüt anders vorgestellt.

Der TSVMH musste zudem auf seinen besten Torjäger Philip Schlageter verzichten, der noch eine Sperre von fünf Spielen absitzen muss. Dominic Giskes überwand TSVMH-Torwart Alexander Stadler per Siebenmeter und es hieß 1:0 (10.). Raphael Hartkopf markierte das 2:0 (25.) und 3:0 (36.) für den DHC. Moritz Rüntzi legte das 4:0 (38.) nach und Max Silanoglu beförderte den Ball zum 5:0 (56.) für Düsseldorf ins zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers verwaiste TSV-Tor. Am Sonntag (14.30 Uhr) haben die TSVMH-Herren den Mannheimer HC zu Gast. and