Lokalsport Mannheim

Fußball Pokal-Viertelfinale mit dem SVW und Gartenstadt

Waldhof ist gewarnt

Archivartikel

Mannheim.Am Mittwoch (14 Uhr) werden die ersten beiden Halbfinalisten im BFV-Pokal ermittelt. Oberligist und Vorjahresfinalist 1. CfR Pforzheim empfängt dabei den Regionalliga-Spitzenreiter SV Waldhof. Waldhofs Co-Trainer Benjamin Sachs warnt: „Wir müssen da an unser Limit gehen. Die Leistungsstärke von Pforzheim hat man bereits im DFB-Pokal gesehen“, spielt Sachs auf die knappe 0:1-Niederlage der Pforzheimer gegen Bayer Leverkusen in der ersten Hauptrunde im vergangenen August an. „Wir bereiten uns genauso akribisch wie auf jedes Ligaspiel vor und wollen als Sieger nach Hause fahren“, sagt der Hesse.

Zur gleichen Zeit empfängt der Verbandsliga-Zweite VfB Gartenstadt den letztjährigen Absteiger VfR Gommersdorf. „Die Erwartungshaltung ist, ins Halbfinale einzuziehen. Dieser müssen wir uns stellen und haben auch den Anspruch, dieses Spiel zu gewinnen. Gommersdorf spielt bisher eine sehr gute Rolle in der Landesliga. Wir wissen, dass dies kein Selbstläufer wird und gehen mit dem nötigen Respekt an die Aufgabe“, warnt VfB-Trainer Dirk Jörns.

Eine Woche später spielen Oberligist Nöttingen und Verbandsliga-Vertreter Heddesheim um den Einzug ins Halbfinale. Regionalligist FC Astoria Walldorf reist zum Drittligisten Karlsruher SC. Nach dieser Partie wird das Halbfinale ausgelost. red