Lokalsport Mannheim

Eishockey

Zähes Ringen beim Schlusslicht

Krefeld.Jungadler-Cheftrainer Frank Fischöder sollte Recht behalten, seinem Team fiel die Rückkehr in den Liga-Alltag der U-20-DNL Division I nach der Länderspielpause erwartet schwer. Während die Jungadler Mannheim in der ersten Partie beim Schlusslicht Krefelder EV durch die Treffer von Florian Elias (2), John Broda, Philipp Preto, Luca Tuchel und Lukas Ribarik beim 6:5 (3:1, 3:2, 0:2)-Sieg noch alle drei Punkte einfuhren, musste sich der Tabellenzweite in Spiel zwei beim 4:3 (1:0, 2:1, 0:2, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen mit zwei Zählern begnügen.

Nachdem Janis Kälble, Simon Thiel und Philipp Preto schon eine 3:0-Führung für den Titelverteidiger herausgeschossen hatten, glich Krefeld noch aus. Lukas Ribarik verwandelte dann den entscheidenden Penalty. 

Zum Thema