Lokalsport Mannheim

Handball, Dritte Liga

Zum Abschluss kommt der Meister

Archivartikel

Leutershausen.Wenn zum Saisonabschluss der Meister zu Gast ist, dann verspüren viele Mannschaften Vorfreude – auch die Drittliga-Handballer der SG Leutershausen. Aber der Zeitpunkt, um gegen den ThSV Eisenach zu spielen, könnte nicht schlechter sein. „Unser Verletzungspech ist Wahnsinn“, sagt Mark Wetzel, der nun auf seine erste Saison als Sportlicher Leiter der Roten Teufel zurückblicken kann: „Wir haben das aber meist durch den Teamgeist ausgeglichen, die Leistung ist also umso höher zu bewerten.“ Heute Abend (19 Uhr) wird mit Hendrik Wagner, Felix Jaeger und Max Rolka der halbe Rückraum fehlen, dazu sind Philipp Jaeger und Manel Cirac weiter angeschlagen. Auch wenn ein Erfolg gegen den ThSV Eisenach einer Herkulesaufgabe gleicht, will die SGL alles versuchen, um den eigenen Fans einen gelungenen Saisonabschluss zu liefern. tm/red