Lokalsport Mannheim

Handball-BW-Oberliga SGH mit Zuversicht nach Neckarsulm

Zweiten Sieg im Visier

Archivartikel

Heddesheim.Die Erleichterung über die ersten Punkte war bei den Handballern der SG Heddesheim riesengroß. Der hartumkämpfte 29:27-Heimsieg gegen den TSV Blaustein war für den Aufsteiger der erste Erfolg in der Oberliga und soll Schwung für das Auswärtsspiel am Sonntag bei der Neckarsulmer Sport Union geben.

„Das war ganz wichtig, der Druck ist der nicht weitergewachsen“, weiß auch Holger Badent von der Sportlichen Leitung der Heddesheimer, dass der Sieg es für das Selbstvertrauen seiner jungen Mannschaft Gold wert ist. Mit 2:4 Punkten fährt das Team um Spielertrainer Martin Doll nach Neckarsulm und hofft auf zahlreiche Fans. „Es ist ja nicht sonderlich weit“, so Badent.

Bei der NSU kommt es zu einem Wiedersehen mit dem ehemaligen Heddesheimer Robin Matschke, der 2014/15 das SGH-Trikot trug und nun bei seinem Zwillingsbruder Kevin gelandet ist. Die beiden Rückraumspieler sind die jüngeren Brüder von Benjamin Matschke, dem Trainer der TSG Friesenheim. Mit 4:2 Punkten ist die NSU gut gestartet, unterlag am vergangenen Wochenende erstmals mit 25:28 in Steißlingen. me