Ludwigshafen

Sicherheit Gefundener Sprengkörper auf BASF-Gelände in Rheinufer-Nähe verfrachtet / Ab heute Bau einer „Sicherheitspyramide“

2500 Tonnen Sand sollen Bombe sichern

Archivartikel

Ludwigshafen.Auf dem Werksgelände der BASF in Ludwigshafen haben am Wochenende die Vorbereitungen zur Entschärfung einer 500 Kilogramm schweren US-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg begonnen. Der Sprengkörper wurde am Samstag mit einer Art Schlitten in die Nähe des Rheinufers verfrachtet. Am späten Nachmittag waren diese Arbeiten abgeschlossen, sagte eine BASF-Sprecherin.

Für die eigentliche

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1211 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00