Ludwigshafen

Rheinuferstraße Fahranfänger verliert Kontrolle über den Wagen

50 000 Euro Schaden

Ludwigshafen.Ein 18-jähriger Fahranfänger hat wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und bei einem Unfall einen Schaden von rund 50 000 Euro verursacht. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der Mann am Freitag gegen 21.30 Uhr in einem neuwertigen BMW mit drei Insassen in der Rheinuferstraße unterwegs. In der Kurve vor der Adenauer-Brücke geriet der Wagen auf den Mittelstreifen und kollidierte mit einem Laternenmast und einer Werbetafel. Zwei Insassen wurden leicht verletzt. Der Schaden am Wagen betrug 40 000 Euro.

Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam ein 21-Jähriger in der Wollstraße mit seinem Auto von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte gegen ein Verkehrsschild und einen Pfosten, er kam erst nach 150 Metern auf freiem Feld zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf 20 000 Euro. 

Zum Thema