Ludwigshafen

Berliner Platz

52-Jähriger bedroht Rettungskräfte

Archivartikel

Ludwigshafen.Mehrere Platzverweise gegen Schaulustige hat die Polizei bei einem Einsatz zu einem medizinischen Notfall verteilt. Wie die Polizei gestern mitteilte, musste ein 52-Jähriger sogar kurzzeitig gefesselt werden, weil er mit geballten Fäusten die Rettungskräfte bedrohte. In einem Café am Berliner Platz war ein 54-Jähriger am Dienstag gegen 19.15 Uhr zusammengebrochen. Während der Rettungsmaßnahmen bildete sich eine Menschenmenge vor dem Lokal und beobachtete den Ablauf. Die Polizei musste mehrere Platzverweise erteilen, um einen reibungslosen Einsatz zu gewährleisten. Der 54-Jährige kam in ein Krankenhaus.