Ludwigshafen

Coronavirus Inzidenz erhöht sich auf 164,3

57 neue Infektionen

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Ludwigshafen bleibt hoch – bis Donnerstagnachmittag wurden 57 weitere Menschen positiv getestet. 705 gelten als aktuell infiziert, dies sind mittlerweile fast die Hälfte aller 1416 Corona-Fälle. Fünf Menschen sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. Der Inzidenz-Wert, die Zahl der Neuinfektionen binnen einer Woche pro 100 000 Einwohner, erhöhte sich in Ludwigshafen von 159,6 auf 164,3. Zum Vergleich: In Speyer liegt er bei 140,4. Deutlich geringer ist er hingegen in Frankenthal mit 116,9 und im Rhein-Pfalz-Kreis mit 71,1.

Fünf werden invasiv beatmet

Im Alten- und Pflegeheim Hans Bardens in der Gartenstadt ist indes keine Neuinfektion hinzugekommen, sagt Klinikum-Geschäftsführer Hans-Friedrich Günther. Im Klinikum werden derzeit 29 infizierte Patienten auf der Normalstation behandelt, fünf werden auf der Intensivstation invasiv beatmet.

Das Informationstelefon der Stadtverwaltung ist unter der Telefonnummer 0621/504-60 00 von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr geschaltet. Das Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises ist unter der Rufnummer 0621/5909-58 00 von Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr erreichbar. ott

Zum Thema