Ludwigshafen

Sternsinger Kinder engagieren sich für Altersgenossen in Not

73 000 Euro gesammelt

Ludwigshafen.Bei der Sternsingeraktion haben die Kinder im Stadtgebiet 73 000 Euro gesammelt, teilte das katholische Dekanat gestern mit. Der Betrag ist damit so hoch wie im Vorjahr. Bei Wind und Wetter zogen die Gruppen durch die Straßen und baten um Geld für Kinder in Not. Hauptziel der Aktion war es, die Kinderarbeit in Indien sowie in anderen Ländern zu verhindern.

Mit 20 904 Euro kam das meiste Geld in der Pfarrei Heiliger Franz von Assisi zusammen, zu der Oggersheim und Ruchheim gehören. In der Pfarrei Heilige Katharina von Siena sammelten Kinder aus der Gartenstadt, Maudach und Rheingönheim 18 120 Euro. Die Gruppen aus den nördlichen Stadtteilen (Pfarrei Heilige Edith Stein) steuerten 13 964 Euro bei, im Bereich Innenstadt/Mundenheim (Pfarrei Heilige Petrus und Paulus) waren es 12 423 Euro und bei der Pfarrei Heilige Cäcilia (Friesenheim/Hemshof) 7287 Euro. 250 Euro kamen beim Empfang der Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck zusammen. Dekan Alban Meißner dankte den Gruppen für den Einsatz bei der größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Lobend hob er auch hervor, dass sie viele Süßigkeiten, die sie an den Haustüren bekamen, an soziale Organisationen wie die Tafel weitergaben. ott