Ludwigshafen

Fasnacht Präsident des Großen Rates gibt Amt ab

Abschied für Seelinger

Ludwigshafen.Aus mehreren Gründen war es für Gregor Seelinger ein besonderer Tag. Der Präsident des Großen Rates gab nicht nur am Ende der Fasnachtskampagne der Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck den Stadtschlüssel zurück. Zugleich trat der Rheingönheimer, der gestern seinen 65. Geburtstag feierte, als Chef der Dachorganisation der Ludwigshafener Karnevalsvereine zurück, um das Amt in jüngere Hände zu legen. Beim Heringsessen im Pfalzbau dankte Steinruck Seelinger für sein großes Engagement. Sie würdigte aber auch den Einsatz der anderen Vereinen in den vergangenen Monaten und dankte für einen tollen Umzug am Fasnachtssonntag. Seelinger hatte vor zwölf Jahren das Präsidentenamt übernommen und in dieser Zeit so manchen Streit geschlichtet. Wer ihm nachfolgen wird, ist noch unklar. Der 65-Jährige bleibt indes weiterhin fasnachtlich aktiv, etwa als Vorsitzender der Rheingönheimer Klotzgrumbeer.