Ludwigshafen

„Ganz normal anders“ 40 Einrichtungen und Vereine dabei

Aktionstag in Oggersheim

Archivartikel

Ludwigshafen.Menschen mit oder ohne Handicap feiern gemeinsam – dieses Ziel verfolgt der Aktionstag „ganz normal anders“ in der Oggersheimer Comeniusstraße. An der Veranstaltung am Samstag, 8. September, ab 12 Uhr beteiligen sich 40 Einrichtungen und Vereine mit mehr als 100 Helfern. Neben Infoständen ist unter anderem ein Sinnesparcours für Kinder mit 16 Ständen aufgebaut. Beim Kletterturm des Abenteuerspielplatzes können sie unter fachlicher Sicherung den „Gipfel“ erreichen. Die „Rolli-Teufel“ führen in der Comeniusstraße das Hockey mit den Elektrorollstühlen vor. Erstmals ist das Spielmobil Rolli mit verschiedenen Attraktionen dabei. Die Interessengemeinschaft Behinderter und ihrer Freunde (IBF) bietet einen Rollstuhlparcours zum Ausprobieren an. Die Polizei wird durch ihr Polizeimotorrad für einen Anziehungspunkt sorgen.

Das Bühnenprogramm gestalten der Posaunenchor Oggersheim sowie der gemischte Chor der Ludwigshafener Werkstätten. Viele Kinder aus Oggersheimer Kitas haben eigens für den Aktionstag Tänze einstudiert. Die Schüler der Adolf-Diesterweg-Realschule plus führen ihr Handpuppenspiel und die katholische Frauengemeinschaft ihre Löffelpolka vor. Offiziell eröffnet wird der Aktionstag um 13 Uhr von Sozialdezernentin Beate Steeg und Ortsvorsteherin Barbara Baur.