Ludwigshafen

Betrugsversuch

Als Polizist ausgegeben

Archivartikel

Ludwigshafen.Ein Unbekannter hat sich telefonisch gegenüber einem 18-Jährigen als Polizeibeamter ausgegeben und ihn aufgefordert, sein gesamtes Bargeld vor das Haus in der Bauernwiesenstraße zu legen. Dem 18-Jährigen kam dieses Ansinnen am Mittwoch gegen 10 Uhr nach Polizeiangaben komisch vor und legte sofort auf. Wenig später rief erneut ein Unbekannter an. Er behauptete, Polizeibeamter zu sein, und werde „Kollegen“ vorschicken. Danach erschienen zwei Männer. Als der 18-Jährige beide aufforderte, ihren Dienstausweis zu zeigen, flohen sie in einem weißen Jeep. Sie sind etwa 30 Jahre alt. Einer hat eine Glatze, die andere schwarze Haare. Beide waren dunkel gekleidet. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0621/963-2773 entgegen. ott

Zum Thema