Ludwigshafen

Stadtbibliothek Lesung gedenkt der Bücherverbrennung 1933 / Schüler beteiligen sich

An verfolgte Autoren erinnert

Archivartikel

Ludwigshafen.Eine ungewöhnliche Lesung erlebten 60 Besucher in der Stadtbibliothek. Mit einem flammenden Plädoyer „Wiederholung abgelehnt… wie 1933 eine Demokratie zerstört wurde“ eröffnete Monika Kleinschnitger die Veranstaltung „Ludwigshafen liest aus verbotenen Büchern“. Anlass war der Jahrestag der Bücherverbrennung in der Chemiestadt 1933, an den die Vorsitzende des Vereins „Ludwigshafen setzt

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2818 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema