Ludwigshafen

Fußball-Oberliga Heimspiel gegen Mechtersheim

Arminia heiß aufs Derby

Archivartikel

Ludwigshafen.Der FC Arminia 03 Ludwigshafen gibt zur Zeit in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar einige Rätsel auf. Die Rheingönheimer stehen auf dem zehnten Platz – das könnte man noch als „normal“ einstufen. Doch mit erst sechs erzielten Toren verfügen sie über den zweitschlechtesten Angriff der Liga – mit erst acht Gegentreffern indes über die fünftbeste Abwehr.

Am Freitag, 18.15 Uhr, treffen die Arminen auf der Bezirkssportanlage in einem Derby auf TuS Mechtersheim. Die Römerberger sind in dieser Saison ebenfalls ein rätselhaftes Team: Statt wie erwartet in der Spitzengruppe stehen sie mit erst einem Sieg am ersten Spieltag auf dem letzten Tabellenplatz. Für den Arminen-Trainer Hakan Atik ist das eher eine Warnung: „Wir werden die Mechtersheimer mit Sicherheit nicht unterschätzen, wollen aber mit einem Sieg aus dem Derby herausgehen“, sagt der Coach, der die schlechte Trefferausbeute seines Teams nicht überbewertet: „Es wird auch wieder besser – Hauptsache, wir erarbeiten uns viele Torchancen.“ Personell kann Atik fast aus dem Vollen schöpfen – fehlen wird Neuzugang Soleiman Rostamzada. 

Zum Thema